Willkommen auf der Internetseite des Dachverband Adherence. Schön, dass Sie da sind! 
Hier möchten wir Ihnen alles rund um das Thema Adherence und die Adherence Intervention näher bringen.
On-Site-Weiterbildung Pflege – Die BFH kommt zu Ihnen
20. 03. 2024

Was ist Adherence?

Adherence wird definiert als das Ausmaß, in dem das Verhalten eines Patienten (im Hinblick auf die Einnahme von Medikamenten oder die Einhaltung einer Diät oder das Einhalten von Terminen) mit den Vorgaben des Behandlers übereinstimmt (McDonald et al, 2002). Dabei beschreibt der Begriff Adherence zunächst wertfrei einen Zustand und berücksichtigt die komplexen Einflussfaktoren, die im Rahmen adhärentem Verhaltens eine Rolle spielen.

Mehr über Adherence erfahren

Schulungen und Termine

Das aktuelle Schulungskonzept für den Adherence Therapeut sieht vor, dass Pflegende anhand eines Manuals im Rahmen einer fünftägigen Schulung in die Praxis der Intervention eingeführt werden. Durch periodisch stattfindende Reflexionstreffen kann dann der Implementierungsprozess auf den Stationen stabilisiert werden.

Aktuelle Schulungen und Termine

Für Patienten

Sie sind als Patient beschäftigt mit langfristigem Management ihrer Erkrankung? Dann könnte das Thema Adhärenz für sie von Interesse sein. Wenn Sie hierzu Informationen suchen, dann sind Sie hier richtig!
Mehr erfahren

Die Intervention ist wirksam und wissenschaftlich begründet.

weiterlesen

Ich habe mich dafür eingesetzt, dass die Adherence Therapie in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Florence-Nightingale-Krankenhaus eingeführt wird, weil diese Kurzintervention in ihrer strukturierten Herangehensweise und partizipativen Haltung Pflegenden gemeinsam mit dem Patienten ermöglicht die Ambivalenzen einer längerfristigen Medikation herauszuarbeiten und den Patienten in seiner Entscheidungsfindung unterstützt. Die Intervention ist wirksam und wissenschaftlich begründet

Sebastian Dorgerloh, Pflegedirektor Florence-Nightingale Krankenhaus Düsseldorf